Lebenslauf Prof. Dr. med. Onno E. Janßen

Name:

Janßen

Vorname:

Onno

Titel:

Prof. Dr. med.

Facharztbezeichnung:

Facharzt für Innere Medizin, Endokrinologie und Diabetologe (DDG)

Medizinstudium:
1982–1989
 
Universität Hamburg
mit Hospitationen in Townsville (Australien) und Chicago (USA)
Beruflicher Werdegang:
1984–1987
 
Doktorarbeit am Physiologisch-Chemischen Institut der Universität Hamburg summa cum laude – bei Herrn Professor Dr. H. Hilz
1989–1991
 
Research Associate in der Thyroid Study Unit, Department of Medicine, University of Chicago, USA bei Herrn Professor Dr. S. Refetoff
1992–1999
 
Assistenzarzt an der Medizinischen Klinik Innenstadt der Ludwig-Maximilians Universität München bei Herrn Professor Dr. P.C. Scriba
2002–2006
 
Leitender Oberarzt der Medizinischen Poliklinik und des Hormonlabors, Klinik für Endokrinologie, Zentrum für Innere Medizin, Universitätsklinikum Essen bei Herrn Professor Dr. K. Mann
2007
 
Associate Proffesor of Medicine in der Division of Endocrinology, Feinberg School of Medicine, Northwestern University, Chicago, USA bei Frau Professor Dr. A. Dunaif
2010–2012Ärztlicher Leiter endokrinologikum Hannover
seit 2008Internist und Endokrinologe am endokrinologikum Hamburg (Tätigkeit in HH-Altona, HH-Eilbek, Hannover)
Qualifikationen/Ernennungen:
1989Approbation und Amerikanisches Staatsexamen (FMGEMS)
1999Anerkennung als Internist und Endokrinologe
2001Anerkennung als European Endocrinologist (UEMS), als Diabetologe DDG und der Fachkunde Labor für Internisten
2002Habilitation und venia legend für das Fach Innere Medizin und Ernennung zum Privatdozenten
2016Ernennung zum Honorarprofessor
Behandlungsschwerpunkte:
  • Endokrinologie
  • Schilddrüsenerkrankungen
  • PCOS
  • Osteoporose
Mitgliedschaften in Verbänden/Gremien:
  • Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie
  • Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie (Sektion Schilddrüse, Sektion Molekulare und Zelluläre Endokrinolgie, Sektion Reproduktionsbiologie und -medizin)
  • The Endocrine Society, USA
  • European Thyroid Association
  • Klinische und Experimentelle Molekularbiologie in der Endokrinologie
  • American Thyroid Association
  • Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin
  • Deutsche Diabetes Gesellschaft (Arbeitsgemeinschaft Diabetes und Schwangerschaft)
  • NRW Gesellschaft für Endokrinologie & Diabetologie
  • Forschergruppe für Klinische Endokrinologie & Diabetologie
  • European Association for Aquatic Mammals
  • Androgen Excess Society
  • (Vorstandsmitglied 2004-2008, Präsident 2005-2006)
  • Deutscher Hochschulverband
  • American Diabetes Association
  • Deutsche Hormonstiftung
  • American Society for Reproductive Medicine
  • European Society of Human Reproduction and Embryology
  • Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe
Besondere Aktivitäten im Berufsumfeld:
  • Mitglied des Editorial Board von Experimantal and Clinical Endocrinology and Diabetology (ECED)
  • Sprecher des Wissenschaftlichen Beirats der Infoline Schilddrüse (seit 2008)
  • Gutachter für Fachzeitschriften
  • Organisation von Symposien
  • Beteiligung an Lehrveranstaltungen

Prof. Dr. med. Onno E. Janßen